Race-Facts zum Abu-Dhabi-GP

Lewis Hamilton egalisiert weitere historische Formel-1-Rekord

© Getty Images, Bongarts, MT

1. Dezember 2019 - 19:49 Uhr

Machtdemonstration zum Saisonabschluss

Mit einer Demonstration der Stärke beendet Lewis Hamilton beim Formel-1-Rennen in Abu Dhabi die Saison 2019 - und egalisiert dabei zwei weitere historische Rekorde der Königsklasse. Noch mehr interessante Daten, Fakten und Statistiken zum Großen Preis auf dem Yas Marina Circuit und der Saison in den Race-Facts.

Hamilton jagt den Grand-Slam-Rekord

  • 84. GP-Sieg für Lewis Hamilton
  • 102. Sieg für ein Mercedes-Werksteam
  • 188. Sieg für einen Mercedes-Motor

Hamilton feiert von der Pole Position den 19. Start-Ziel-Sieg seiner Karriere und egalisiert damit den Rekord von Ayrton Senna.

Neben Pole und Sieg sichert sich Hamilton auch die schnellste Rennrunde und macht damit seinen 6. Grand Slam perfekt. Nur Jim Clark hat mehr Grand Slams eingefahren, nämlich 8.

Hamilton wie Schumacher 2002 "Mister 100-Prozent"

Hamilton kommt auch im letzten Saison-Rennen ins Ziel und hat damit 100 Prozent aller möglichen Rennrunden in diesem Jahr abgespult: 1.262. Nur Michael Schumacher gelang 2002 das gleiche Kunstsstück - allerdings musste Schumacher dafür 172 Runden weniger zurücklegen (1.090 Runden).

Hamilton egalisiert zudem seinen bestehenden Rekord für die längste Punkteserie in der Formel 1: In 33 Rennen sammelte der Brite jeweils WM-Punkte. Das war ihm zuvor schon einmal vom Japan-GP 2016 bis zum Frankreich-GP 2018 gelungen.

Leclerc auf den Spuren von Hamilton

Ferrari-Pilot Charles Leclerc holt in Abu Dhabi seinen 10. Podiums-Platz in dieser Saison. Genauso viel Podestbesuche schaffte auch Hamilton in seiner 2. Formel-1-Saison 2008.

Max Vestappen beendet die Saison auf Platz 3 der WM-Gesamtwertung - dem letzten Red-Bull-Piloten, dem dies gelang war Daniel Ricciardo in der Saison 2016.

Die wichtigsten Zahlen zur Saison 2019

  • Meiste Siege: Hamilton mit 11 Erfolgen in 21 Rennen
  • Meiste Poles: Leclerc mit 7 ersten Startplätzen
  • Schnellste Rennrunden: Hamilton mit 6
  • Meiste Podestplätze: Hamilton mit 16
  • Meiste Führungsrunden: Hamilton mit 511

Nico Hülkenbergs Formel-1-Karriere in Zahlen

Nico Hülkenberg hat in Abu Dhabi seinen vorerst letzten Formel-1-GP bestritten, seine Bilanz nach 10 Saisons in der Königsklasse:

  • 177 Rennstarts - kein Podestplatz, das ist Formel-1-Rekord
  • 1 Pole Position (Brasilien-GP 2010)
  • 2 Schenllste Rennrunden (Singapur-GP 2012, China-GP 2016)
  • 511 WM-Punkte
  • 43 Führungsrunden
  • 38 Ausfälle
  • 4 Teams (Williams, Force India, Sauber und Renault)