Im Kampf gegen Leukämie

Mädchen (5) pflegt krebskranken Bruder (4): Mutter teilt herzzerreißende Geschichte

13. September 2019 - 9:50 Uhr

Fünfjähriges Mädchen pflegt ihren kleinen Bruder

Im April 2018 bekam der damals zweijährige Beckett Burge eine schwerwiegende Diagnose: Leukämie. Seitdem verbrachte Beckett einen Großteil seines Lebens im Krankenhaus – mit Bluttransfusionen und Chemotherapie. Das berichtet die "Dailymail". Gepflegt wird er liebevoll von seiner fünfjährigen Schwester Aubrey. Herzzerreißende Fotos der Familie zeigen Becketts Kampf gegen den Krebs und ein hingebungsvolles kleines Mädchen, das ihren kranken Bruder tröstet.

Beckett kämpft mit den Folgen der Chemotherapie

Mutter Kaitlin fängt die liebevolle Szene mit ihrer Kamera ein: Während der heute vierjährige Beckett mit den Folgen der Chemotherapie kämpft und sich auf der Toilette übergeben muss, streichelt ihm seine Schwester sanft über den Rücken. Aubrey versichert ihm immer wieder, dass alles gut wird. Obwohl sie gerade einmal fünf Jahre alt ist, wäscht Aubrey danach noch sorgfältig beiden die Hände, trägt ihren Bruder auf die Couch ins Wohnzimmer und bietet ihren Eltern an, für sie das Badezimmer zu reinigen.

Mit der Veröffentlichung der Fotos möchte Mama Kaitlin auf die Bedeutung einer liebevollen Familie in Krisenzeiten aufmerksam machen. "Wenn ich sie zusammen sehe, macht es mich glücklich, aber gleichzeitig macht es mich traurig", zitiert die "Dailymail" die 28-jährige Mutter. "Wenn Buckett nicht müde und erschöpft ist, ist er ein sehr glücklicher Mensch, er ist sehr lebendig und albern."

Aubrey verbringt wenig Zeit mit ihren Freunden, um bei ihrem Bruder zu sein

Neben der Sorge um ihren kranken Sohn, macht sich Mama Kaitlin auch Gedanken um ihre Tochter: Aubrey verbringe zu wenig Zeit mit ihren Freunden, um ihren kleinen Bruder ständig im Auge zu behalten. Außerdem mussten die Eltern Aubreys Gymnastik-Unterricht streichen - wegen teurer Medikamente und Arztkosten muss die Familie an allen Enden sparen. Das trifft auch die kleine Chandler, das dritte und jüngste Kind der Familie Burge.

Seit der Diagnose vor 18 Monaten verhielt sich Beckett nach Ansicht seiner Familie unglaublich stark. Die Ärzte rechnen damit, dass der vierjährige noch zwei weitere Jahre Chemotherapie benötigt, um den Krebs zu besiegen. Durch die schwere Zeit wird ihm seine liebevolle Familie helfen – allen voran Schwester Aubrey.