Letzter Enkel von Henry Ford ist tot

10. März 2014 - 8:12 Uhr

Eines der einflussreichsten Mitglieder der Autodynastie Ford ist tot. William Clay Ford sei im Alter von 88 Jahren in seinem Zuhause an einer Lungenentzündung gestorben, teilte der Autokonzern in Dearborn nahe Detroit mit. Er war der letzte noch lebende Enkel von Firmengründer Henry Ford.

William Clay Ford hatte von 1948 bis 2005 im Unternehmen gewirkt als Manager und Mitglied des Verwaltungsrats, des höchsten Firmengremiums. Er prägte von den 1950er bis in die späten 1980er Jahre das Design der Autos, später wachte er über die Finanzen. Ihm gehörte auch das Football-Team Detroit Lions.