"Let's Dance'-Jurorin Motsi Mabuse verabschiedet sich in die Baby-Pause

20. Juni 2018 - 11:00 Uhr

Die "Let's Dance"-Jurorin geht in Mutterschutz

Am Montag verabschiedete sich Motsi Mabuse (37) von der Öffentlichkeit, denn die "Let's Dance"-Jurorin geht in die Baby-Pause und wird hauptberuflich erstmal nur als Mama tätig sein.

"Nächsten Montag ist Abschluss"

Sie strahlt über das ganze Gesicht: Als Motsi Mabuse in Berlin über den roten Teppich des Shopping-Events von "TK Maxx" läuft, sieht man ihr an, wie glücklich und stolz sie ist, schwanger zu sein! Doch es ist einer der vorerst letzten Auftritte der "Let's Dance"-Jurorin, wie sie im Interview mit RTL verrät: "Nächsten Montag ist Abschluss. Dann verschwinde ich ins Leben des Mutterseins!"

Erstes Kind für Motsi Mabuse und Evgenji Voznyuk

Ende März hat Motsi in der zweiten Liveshow von "Let's Dance" verkündet, dass sie und ihr Ehemann Evgenij Voznyuk (33) ihr erstes Kind erwarten. Die beiden Tänzer sind seit drei Jahren zusammen. 2017 fand die Traumhochzeit auf Mallorca statt.