RTL News>Lets Dance>

Let's Dance 2022: Profitänzerin Ekaterina Leonova ist bei der Profi-Challenge dabei

Die geballte Ladung Disziplin und Leidenschaft

Achtung, „General Ekat ist zurück!" Die Profitänzerin ist bei „Let’s Dance“ 2022 dabei

Riesige Vorfreude: "General Ekat ist zurück!" Ekaterina Leonova ist Profi bei "Let's Dance" 2022
00:40 min
Ekaterina Leonova ist Profi bei "Let's Dance" 2022
Riesige Vorfreude: "General Ekat ist zurück!"

1 weitere Videos

Zeit für Ekaterina Leonovas achte Staffel bei „Let’s Dance“! Die Profitänzerin ist zurück auf dem RTL-Tanzparkett und ihre Freude darüber kann die 35-Jährige nicht mal in Worte fassen, wie wir oben im Video zeigen. Und sie will genau da anknüpfen, wo sie aufgehört hat: „General Ekat ist zurück – mit neuer Energie, viel Motivation und ganz großem Herz an alle!“ Jetzt will sie bei der Profi-Challenge wieder ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen.

Bastian Bielendorfer tanzt bei „Let’s Dance“ 2022 mit Ekaterina Leonova um den „Dancing Star“-Titel.
Bastian Bielendorfer tanzt bei „Let’s Dance“ 2022 mit Ekaterina Leonova um den „Dancing Star“-Titel.
RTL / Stefan Gregorowius

Für das Tanzen zog sie von Russland nach Köln

  • Geburtsdatum: 23. April 1987 (35)
  • Wohnort: München
  • Größe: 1,72 m

Ekaterina „Ekat“ Leonova wurde 1987 in Wolgograd (Russland) geboren. Sie tanzt seit ihrem zehnten Lebensjahr Standard und Latein. Schon während ihrer Schulzeit, die sie mit 1,0 im Abitur beendete, begann sie eine Ausbildung zur Tanzpädagogin, die sie 2007 ebenfalls erfolgreich abschließen konnte. Danach entschied sie sich für ein Studium der Sozialpädagogik am Institut für Kunst und Kultur in Wolgograd, auch dies schloss Ekaterina mit 1,0 ab. 2008 zog sie dann nach Köln, um hier ihre Sportkarriere weiter zu verfolgen und das Studium der Betriebswirtschaftslehre aufzunehmen, welches sie erfolgreich an der Universität zu Köln mit dem Bachelorabschluss im Jahr 2014 und mit dem Masterabschluss im April 2018 abschloss.

Ekaterina Leonova wohnt aktuell in München und arbeitet dort als Marketing Communication Managerin. Doch im Frühjahr 2022 lautet ihre größte Aufgabe "Let's Dance"!
Ekaterina Leonova wohnt aktuell in München und arbeitet dort als Marketing Communication Managerin. Doch im Frühjahr 2022 lautet ihre größte Aufgabe "Let's Dance"!
Boris Bushmin

Internationale Klasse

Gemeinsam mit ihrem damaligen Tanzpartner Paul Lorenz, baute sie sich eine erfolgreiche Tanzkarriere auf. Der große Durchbruch gelang ihnen im Jahr 2012: nach dem Gewinn des EU-Cup in den Standardtänzen und einem zweiten Platz in den lateinamerikanischen Tänzen folgte Ende des Jahres auch der Sieg im World Cup Standard in Malaysia. Damit etablierten sich Ekaterina und Paul fest an der Weltspitze des Tanzsports.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ekatarina tanzt im siebten Jahr bei „Let’s Dance“

Ekaterina trat 2013 zum ersten Mal als Profitänzerin bei „Let’s Dance” in Erscheinung. 2019 gewann sie nicht nur mit Pascal Hens die Staffel, sondern auch einen Weltrekord, da sie die erste Profitänzerin war, die in drei aufeinanderfolgenden Jahren den begehrten Tanzpokal mit ihrem Prominenten ertanzen konnte.

Seit 2019 ist Ekaterina in diversen TV-Shows zu sehen und feiert in diesem Jahr ihr Schauspiel-Debüt in „Der Schiffsarzt“.

Nach ihrer letzten Staffel bei „Let´s Dance“ war sie im Qualitätsmanagement bei der RTL News GmbH zunächst für die Mediengruppe RTL in Köln tätig. 2021 ist sie dann nach München umgezogen, wo sie aktuell als Marketing Communication Managerin bei der Firma Sym arbeitet.

Tänzerische Erfolge (Auswahl):

  • 2012 WDSF EU Cup Sieger
  • 2012 WDC AL World Cup Sieger
  • 2011/2013 Platz bei WDSF Weltranglisten Standard Turniere
  • 2009 - 2013 Finalisten DM S-10 Tänze
  • 2010 - 2012 Finalisten DM S-Standard
  • 2010 Silber GOC Rising Stars Standard

Ekats „Let's Dance“-Historie

„Let's Dance“ bei RTL und online auf RTL+ sehen

Seit dem 18. Februar steht wieder jeder Freitagabend bei RTL ganz im Zeichen von „Let’s Dance“. Die beliebte Show läuft ab 20:15 Uhr bei RTL im TV oder parallel dazu im Livestream auf RTL+. . Nachträglich stehen die Folgen auch auf RTL+ zum Abruf bereit.