Er geht in die „Let’s Dance“-Geschichte ein

Rúrik Gíslason zeigt „sensationellen“ Jive und bekommt 30 Punkte

24. März 2021 - 11:19 Uhr

Joachim Llambi gerät ins Schwärmen

Ex-Profikicker Rúrik Gíslason und Tanzpartnerin Renata Lusin tanzen in der dritten "Let's Dance"-Liveshow einen Jive zu "Don't Worry, Be Happy" und machen damit die Jury mehr als "happy". Joachim Llambi gerät regelrecht ins Schwärmen und lobt die "sensationelle Performance" vom Profifußballer. Mit seinem Jive geht Rúrik in die "Let's Dance"-Geschichte ein. Seinen Tanz zeigen wir oben im Video

„Dieser Jive wird zum Musterbeispiel“

Nach diesem Jive von Rúrik und Renata ist die Jury voll des Lobes. Jorge González wirft den Ex-Kicker seine "10 Punkte"-Kelle zu – mehr muss man dazu wohl nicht mehr sagen. Motsi Mabuse jubelt: "Ich habe den ganzen Abend gewartet und das Warten hat sich wirklich gelohnt." Auch sie gibt 10 Punkte für den Jive.

Joachim Llambi, der bekanntermaßen immer ganz genau hinschaut, hat ebenfalls nichts zu kritisieren. "Dieser Jive wird zum Musterbeispiel für alle werden, die in Zukunft einen Jive tanzen müssen", sagt er. "Sensationelle Performance" Natürlich kann er dafür auch nur 10 Punkte geben.

Rúrik Gíslason kann sich also über 30 Punkte für seinen Jive freuen. Das ist bisher erst zweimal bei einer Jive-Performance bei "Let's Dance" geschehen: Tijan Njie mit Kathrin Menzinger und Luca Hänni mit Christina Luft konnten 2020 ebenfalls je 30 Punkte holen.

Die beliebtesten „Let's Dance“-Videos hier in der Playlist

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

„Let’s Dance“ auf TVNOW anschauen

"Let's Dance" verpasst? Alle Shows sind zum nachträglichen Abruf auf TVNOW verfügbar. Und parallel zur TV-Ausstrahlung läuft die Show auch im TVNOW-Livestream.

Auch interessant