Willkommen bei „Let's Dance“

Comedian Ilka Bessin zieht die Tanzschuhe an

22. Februar 2020 - 9:17 Uhr

Comedian Ilka Bessin tanzt bei „Let's Dance“ 2020

Eigentlich verdient Ilka Bessin (48) als Stand-up-Comedian und Autorin ihre Brötchen – ab dem 21. Februar wird sie allerdings tanzen statt zu witzeln: Bei der 13. Staffel von "Let's Dance" will sie "Dancing Star 2020" werden - an der Seite von Erich Klann.

Alle Fakten zu Ilka Bessin im Überblick

Ilka Bessin wird ab dem 21. Februar bei „Let's Dance“ mitmachen.
Ilka Bessin wird ab dem 21. Februar bei „Let's Dance“ mitmachen.
© TVNOW / Bernd-Michael Maur

​Alter: 48
Beruf: Komikerin
Geburtsdatum: 18. November 1971
Wohnort: Berlin
​Größe: 1,84 m

Ilka Bessin wuchs in Ostdeutschland auf

Ilka Bessin wurde am 18. November 1971 in Luckenwalde geboren und gehört zu den erfolgreichsten Komikerinnen des Landes. Vor allem als Kunstfigur Cindy aus Marzahn im pink-plüschigen Jogginganzug, die Ilka 2004 erschuf, feierte sie über 15 Jahre lang große Erfolge, füllte deutschlandweit große Hallen und eroberte sogar den New Yorker Broadway.

Ilka Bessin wuchs in Ostdeutschland als Tochter eines Fernfahrers und einer Näherin auf. Die Schule beendete sie mit 16, es folgte eine Ausbildung zur Köchin. Nach der Wende 1989 war Ilka in der Gastronomie tätig, arbeitete u.a. als Restaurantleiterin. Im Jahr 2000 wechselte sie die Branche und arbeitete sechs Monate auf der AIDA als Animateurin.  Im Anschluss fand Ilka keinen Boden mehr unter den Füßen und landete in der Arbeitslosigkeit. 200 Bewerbungen führten zu nichts, Hartz IV bestimmte Ilkas Alltag.

Ilka Bessin wurde als Cindy aus Marzahn bekannt

Bildnummer: 53019737  Datum: 18.05.2009  Copyright: imago/ScherfKomikerin Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn während eines Auftritts in Berlin, Personen , premiumd; 2009, Berlin, Comedy, Comedienne; , quer, Kbdig, Einzelbild, close, Randbild, People o
Ilka Bessin wurde als Cindy aus Marzahn bekannt.
© imago stock&people

Nach vier aussichtslosen Jahren schlug das Schicksal zu und Ilka bewarb sich beim "Quatsch Comedy Club" als Kellnerin. Der Talentscout der Show sah Potential in ihr und verhalf ihr zu ihrem ersten Kurzauftritt als die dicke Arbeitslose namens Cindy aus Marzahn.

Der Rest ist Geschichte: Als Cindy aus Marzahn ging sie deutschlandweit erfolgreich auf Tour. Sie bekam ihre eigenen TV-Shows "Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden" (RTL) und "Bezaubernde Cindy" (SAT1) und war (Co-)Moderatorin großer Shows wie "Wetten, dass…?" (ZDF), "Promi Big Brother" (SAT1) und dem deutschen Fernsehpreis 2013. Belohnt wurde Ilka mit zahlreichen Preisen u.a. dem deutschen Comedy Preis und der Goldenen Kamera.

2017 sagte Ilka Bessin ihrem Alter Ego Cindy aus Marzahn Adieu und hing den pinken Jogger an den Nagel. Seitdem macht sie als sie selbst, als Ilka, Karriere und tritt regelmäßig in TV-Shows u.a. bei "Bin ich schlauer als Günther Jauch?" (RTL), "Genial daneben" (SAT1) auf. Im Jahr 2019 moderierte sie außerdem ihre eigene Show "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" (RTL), in der sie ihre eigenen Erfahrungen nutzt, um Familien aus der Arbeitslosigkeit zu helfen.

Alle „Let's Dance“-Videos mit Ilka Bessin

Podcast mit Ilka Bessin

"Let's Dance" bei TVNOW sehen

Jeden Freitagabend läuft "Let's Dance" parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream bei TVNOW. Hier stehen alle Folgen auch zum nachträglichen Abruf bereit.