Aufregung kurz vor der Show

Motsi Mabuse in Sorge um ihre kleine Tochter

28. Mai 2019 - 9:10 Uhr

Die Jurorin war kurz vor der Show besorgt

In der neunten Show von "Let's Dance" vertanzen die Promis ihre "Magic Moments". Wie immer entscheiden sowohl die Juroren als auch die Zuschauer, für wen die Reise in der Tanzshow weitergeht und für wen der Traum vom "Dancing Star" platzt. Kurz vor der Show um 20:15 Uhr haben wir Jurorin Motsi Mabuse auf dem Weg zur Showbühne begleitet, dabei wirkte die Mama einer neun Monate alten Tochter sehr angespannt. Was war da los?

Papa Evgenij kümmert sich um den kranken Nachwuchs

Motsi Mabuse verriet uns, kurz bevor es auf die Bühne ging, dass sie in den letzten Tagen in großer Sorge um ihre kleine Tochter war: Der Nachwuchs hatte die letzten drei Tage hohes Fieber! Immer wieder schaute die 38-Jährige nervös aufs Handy. Dann kam die erlösende Nachricht von ihrem Mann Evgenij, der sich um das gemeinsame Baby im Hotelzimmer kümmert. Puh! Es ist alles ok, Papa hat alles unter Kontrolle. Motsi kann die Show entspannt starten.

Motsi im Livestream

Seit August 2018 sind sie zu dritt

Im August 2018 sind Motsi und ihr Ehemann das erste Mal Eltern geworden. Ihre Tochter war ein absolutes Wunschkind - aber auch diese Kinder sorgen natürlich gerade am Anfang für schlaflose Nächte, wie die ehemalige Profitänzerin vor einigen Monaten eingestehen musste

„Let's Dance“ in voller Länge schauen

Ganze Folgen von "Let's Dance" gibt's bei TVNOW zum nachträglichen Abruf und parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream.