Verletzung in der Liveshow schlimmer als erwartet

Droht Benjamin Piwko eine Zwangspause?

07. April 2020 - 16:03 Uhr

Was für ein Schock kurz vor der Entscheidung!

Als sich die Paare gemeinsam auf dem Tanzparkett einfinden, fehlt einer: Benjamin Piwko. Sichtlich betroffen erklären Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, dass der gehörlose Schauspieler sich bei seinem Auftritt verletzt hat. Jetzt stellt sich raus: Der Unfall war offenbar schwerer als gedacht. Wie lange Piwko mit dem Training pausieren muss, ist noch unklar. Im Video ist der Schock-Moment noch mal zu sehen.

Blockade beim Auftritt

Mit vollem Einsatz wollte Benjamin Piwko Jury und Zuschauer von sich überzeugen. Leider ohne Erfolg. Der Schauspieler erhielt nur 12 Punkte von der Jury. Doch nicht nur das! Er verletzte sich dabei auch noch und zog sich eine ISG-Blockade (Blockierung am Kreuzbein-Darmbein-Gelenk) zu. Kurz nach der Show gibt Benjamin zunächst Entwarnung: Er sei wieder eingerenkt und könne das Training wieder fortsetzen. Doch jetzt der erneute Schock: Die Verletzung ist offenbar schlimmer als erwartet.

"Ich bin bei der letzten Rolle falsch aufgekommen. Ich habe das Juryurteil abgewartet, dann bin ich direkt zum Arzt. Es tut sehr weh, aber ich bin ein Kämpfer und werde auf jeden Fall morgen zum Training gehen. Auch wenn ich nicht mittrainieren kann, werde ich zumindest zuschauen und versuchen den Tanz so zu lernen", erklärt Piwko tapfer. Doch wie lange er wirklich pausieren muss und ob er nächsten Freitag bei "Let's Dance" tanzen kann, entscheidet sich erst in den kommenden Tagen. Ein Produzent der Tanzshow gibt sich optimistisch: "Er hat Schmerzen, trainiert aber gerade sogar wieder ein wenig mit. Daher gehen wir stark davon aus, dass es keine Probleme geben wird."  Wir drücken auf jeden Fall die Daumen!

Ganze Folgen von "Let's Dance" gibt's bei TVNOW zum nachträglichen Abruf und parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream.