Let's Dance 2018: Jorge González sitzt wieder neben Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der Jury

© RTL / Robert Grieschek

1. März 2018 - 10:53 Uhr

Modelcoach Jorge González wurde in Kuba geboren

"Let's Dance"-Juror Jorge González wurde als Modelcoach bekannt. und ist 2018 bereits zum sechsten Mal Teil der "Let's Dance"-Jury. Somit wird er auch in 11. Staffel die Tänze der Promis bewerten.

Jorge González beherrscht den sicheren Gang auf 18-Zentimeter-Absätzen

Keiner beherrscht den sicheren Gang auf 18-Zentimeter-Absätzen so wie er. Wer "Hola Chicas" hört, weiß mittlerweile wer da spricht. Der diplomierte Nuklear-Ökologe Jorge Alexis González Madrigal wurde am 11. August 1967 in Kuba geboren. In den 80er- Jahren wurde Jorge González während seines Studiums in der ehemaligen Tschechoslowakei als Model entdeckt. Später avancierte er zum Stylisten und Choreografen für namhafte Designer wie Laura Biagiotti und Vivienne Westwood.

Als Fidel Castro 1990 alle kubanischen Studenten zurückholen wollte, tauchte González unter und fand später in Hamburg eine neue Heimat. Dafür musste er einen hohen Preis zahlen: Acht Jahre lang durfte er nicht nach Kuba einreisen und konnte seine Familie nicht sehen.

Der Auftritt als Catwalk-Trainer bei "Germany's next Topmodel by Heidi Klum" verhalf ihm schließlich 2009 zu deutschlandweiter Bekanntheit und dauerhaftem Erfolg. In seiner Biografie "Hola Chicas – Auf dem Laufsteg meines Lebens" erzählt der Sympathieträger, wie er sich seinen Weg in sein jetziges Leben erkämpfen musste. Der "fleischgewordene Stöckelschuh" (FAZ) hat den "Chicas Walk" zu seinem Markenzeichen gemacht.

Im Januar 2014 eröffnete Jorge González die "Chicas Walk Academy" in Hamburg, in der jede Frau lernen kann, wie man mit einem aufrechten Gang und einem typgerechten Style selbstbewusst durchs Leben geht. Seit 2015 ist Jorge PETA-Botschafter der Kampagne 'So trägt man Pelz'. 2016 brachte er seine eigene Hairstyling-Marke 'KASHO STYLING by JORGE GONZÁLEZ' und die Duft-Linie 'JORGE GONZÁLEZ by GLAMOUR & HEELS' auf den Beauty-Markt.

Bei "Let's Dance" ist der Kubaner seit 2013 als Jurymitglied dabei und begeistert mit Charme und Witz. Sein Flirten mit Moderator Daniel Hartwich und seine ansteckende kubanische Lebensfreude sind zum festen Bestandteil der Tanzshow geworden.

2015 war er neben Motsi Mabuse und Joachim Llambi Teil der Jury der RTL-Tanzshow "Stepping Out". 2016 präsentierte er in der Sendung "E! In The City – Kuba Special" auf E! Entertainment seinen ganz persönlichen Blick auf die alte Heimat.

2017 war er u.a. zu Gast in der Rateshow von Human- und Humormediziner Dr. Eckart von Hirschhausen und stellte unter Beweis, dass langjähriges (richtiges) Laufen auf High Heels keineswegs zu ungesunden Füßen führen muss. Er teilte sich mit Wigald Boning zum Wohle der Wissenschaft in der Sendung "Gute Nacht – die Show zum Einschlafen" ein gemeinsames Bett und feierte im Rahmen des Filmfests Hamburg 2017 mit seiner Rolle in dem Familienfilm "Hotel de grote L".