Let's Dance 2014: Larissa Marolts Sieg-Prognose fürs Finale

11. Juni 2014 - 10:33 Uhr

Larissa Marolt hat keine Ahnung wer "Let's Dance" gewinnen soll

Beim "Let's Dance" Finale kommt es nicht nur zum großen Duell zwischen Tanja Szewczenko und Alexander Klaws um den Titel "Dancing Star" 2014, sondern auch zum großen Wiedersehen mit allen ausgeschiedenen Kandidaten. Auch Larissa Marolt wird erneut auf dem Parkett stehen und mit Tanzpartner Massimo Sinato ihren gefeierten Paso Doble zu "Malaguena" von Brian Setzer tanzen. Die Finalisten Alex Klaws und Tanja Szewczenko schätzt Larissa gleich stark ein.

Larissa Marolt ist bei den Final-Proben von Alex und Tanja so geflasht, dass sie bei der Frage nach ihrem Favoriten gar nicht weiß, was sie antworten soll und sogar ins Stocken gerät: "Ich will jetzt weder Alex noch Tanja sagen, bin da sehr... ich sag… weil… also ich möchte nicht wetten, das trau ich mich gar nicht! Es ist sehr schwer zu sagen - ich hab keine Ahnung!"

Einen klaren Favoriten auf den Sieg hat dagegen Carmen Geiss. Nach den Proben für das große "Let's Dance"-Finale ist für die Millionärsgattin sonnenklar: "Ich geh mal davon aus, ganz ehrlich, dass Alexander gewinnen wird - nix gegen Tanja, aber da sind doch auch nochmal Welten dazwischen!"

Lilly Becker hat "wirklich, wirklich 'Let's Dance' vermisst"

Larissa Marolt ist in der siebten Show rausgeflogen, darf aber - wie alle anderen Teilnehmer auch - im großen Finale nochmal über das "Let's Dance"-Parkett schweben. Tanzpartner Massimo Sinató ist ehrlich beeindruckt: "Ich bin überrascht, dass sie die Schritte noch behalten hat!" – Larissa fügt lachend hinzu: "Nach einer Woche essen zuhause!" Ob sie da die heruntergetanzten Pfunde wieder zugelegt hat? Larissa: "Bestimmt!"

Nach ihrem Ausscheiden bei "Let's Dance" hat sich die 21-Jährige mit ihrem Liebsten nämlich erst mal eine echte Auszeit gegönnt: "Ich bin direkt nach 'Let's Dance' nach Frankreich, von Frankreich nach Barcelona, hab so einen Roadtrip gemacht, bin irgendwann in Ibiza gelandet… Mir reichen ja manchmal drei Tage und dann wird mir eh langweilig! Es war superschön!"

Ganz so hektisch ging es bei Lilly Becker nach dem "Let's Dance" Ausscheiden nicht zu. Lilly Becker ist zu ihrem Ehemann Boris nach Rom gereist. Während der arbeitete hat sie relaxed, am Pool gelegen und "wirklich, wirklich 'Let's Dance' vermisst." Das sieht man ihr auch an, gut sieht sie aus, nach ihrem Urlaub! Lilly: "Danke, ja ich habe auch ausgeschlafen."

Hoffen wir, dass die beiden Finalisten Tanja Szewczenko und Alexander Klaws auch so ausgeschlafen sind, denn einer von ihnen wird "Dancing Star" 2014. Wie sie sich schlagen und ob den beiden Perfektionisten in der wichtigsten Show der Staffel vielleicht doch noch ein Fauxpas passiert? Im großen "Let's Dance"-Finale am 30. Mai ab 20.15 Uhr gibt's die Antworten.