Let's Dance 2014: Kandidatin Larissa Marolt wird Filmstar

Vom Dschungelcamp auf die Leinwand

Medienrummel, Blitzlichtgewitter und ein strahlender Auftritt auf dem roten Teppich. Dschungelcamp-Zweite und "Let's Dance"-Kandidatin Larissa Marolt hat es tatsächlich geschafft. Gerade war sie noch ein kleiner Dschungeltollpatsch und ist jetzt ein Kinostar auf der großen Leinwand.

Larissas Film "Rise Up! And Dance" hat Premiere in Wien und damit ist sie jetzt ganz offiziell Kinostar. Allerdings hätte das Model fast nicht zur Premiere kommen können. Die "Let's Dance"-Kandidatin ist krank und sollte eigentlich das Bett hüten, doch auf keinen Fall wollte sie ihr Team im Stich lassen. Larissa Marolt will im Filmgeschäft durchstarten und kündigte bereits im Dschungelcamp 2014 ihre Kino- und Actionkarriere an: "Irgendwann will ich nach Hollywood", sagte sie zu Jochen Bendel und sah sich schon in einer Rolle bei "Tomb Raider".

Bei "Rise Up! And Dance" geht es um Liebe, Landleben und Tanzen

Und dass sie es ernst meint, hat sie auch in der RTL-Sendung "Punkt 12" im Live-Stunt bewiesen. Allerdings hat die "Let's Dance"-Kandidatin ihre Hollywood-Träume mittlerweile relativiert: "Ich will im Film-Business arbeiten, aber bin schon mit guten tiefgründigen Independent-Movies zufrieden."

Da ist ihr Film "Rise Up! And Dance" ein guter Anfang. Es geht um Liebe, Landleben und Tanzen. Larissa spielt Studentin Beate, die arglosen Dorfbewohnern das Geld abknüpft. Obwohl "Rise Up! And Dance" ein Tanzfilm ist, sieht man Larissa dort nicht tanzen. Das ändert sich jedoch ab dem 28. März, 20.15 Uhr, denn dann tanzt die Dschungelprinzessin in der siebten Staffel von "Let's Dance".

Alles zu Let's Dance

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?

Let's Dance 2017: Die Tanzshow bei RTL

In der Jubiläumsstaffel von Deutschland beliebtester Tanzshow trafen Promis und Profitänzer zum ersten Mal bei einer großen Kennenlernshow aufeinander - und starteten so in ihre gemeinsame Zeit bei "Let's Dance 2017". In der zehnten Staffel von "Let's Dance" saßen wieder Jochim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in der Jury und beurteilten die Leistung der prominenten Tänzer. Moderiert wurde "Let's Dance" auch in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Sylvie Meis.

Die prominenten Kandidaten bei "Let's Dance" 2017 waren Sänger Gil Ofarim, Schauspielerin Cheyenne Pahde, Model Angelina Kirsch, Schlagersängerin Vanessa Mai, Comedian Faisal Kawusi, Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Musiker Maximilian Arland und Paralympics-Sieger Heinrich Popow. Ebenfalls aufs Tanzparkett wagten sich Moderator Jörg Draeger, Model Ann-Kathrin Brömmel, Sänger Bastiaan Ragas, Profiboxerin Susi Kentikian, Society-Girl Chiara Ohoven sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Um das "Let's Dance"-Tanzparkett als Sieger zu verlassen, brauchten die prominenten Tänzer nicht nur Taktgefühl, sondern vor allem auch ein hartes Tanztraining. Im großen Finale von "Let's Dance" 2017 konnte sich Sänger Gil Ofarim an der Seite von Profitänzerin Ekaterina Leonova gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. Mit einer kontinuierlich guten Leistung überzeugten die beiden sowohl die "Let's Dance"-Jury als auch die Zuschauer und wurden zum "Dancing Star 2017" gekürt.

Alle Infos zu "Let's Dance" sowie Highlights und Videos zur zehnten Staffel gibt es hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Let's Dance" finden Sie übrigens bei TV NOW.