Let's Dance 2014: Alexander Klaws und Isabel Edvardsson haben ein „inniges Verhältnis“

5. Juni 2014 - 12:33 Uhr

Bleibt das „Let’s Dance“-Tanzpaar befreundet?

Für Alexander Klaws ist es nach dem Sieg bei "Let's Dance" 2014 noch völlig ungewohnt mit dem Titel "Dancing Star" geehrt worden zu sein. Der Musicalstar weiß, dass er vor allem den Fans und seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson den Titel zu verdanken hat. Doch wird das Tanzpaar nun auch nach dem Finale befreundet bleiben?

Obwohl "Let's Dance" 2014 zu Ende ist, stehen sich Alexander Klaws und Profitänzerin Isabel Edvardsson noch immer sehr nah. "Wir haben ein sehr inniges Verhältnis. Wir haben die letzten Wochen fast aufeinander gehangen und acht bis zehn Stunden trainiert", erklärt der "Dancing Star 2014", der mit seiner Tanzpartnerin eine tolle Zeit zusammen erlebt hat. "So etwas schweißt zusammen und wenn Isabel das jetzt hört, fällt sie aus dem Bett", erzählt Alexander lachend.

Dennoch kam Alexander Klaws auch ein wenig seine Musicalerfahrung zu gute. Ein paar Bewegungsabläufe kannte er aus Tarzan, vieles war jedoch neu. Besonders die Hebefiguren in der Finalshow machten Alexander Klaws "ein bisschen kribbelig". Beim Freestyle zu einem "Dirty Dancing"-Medley bekam Alexander sogar Unterstützung der anderen Profitänzer. Darüber freut sich der "Let's Dance"-Gewinner riesig. "Es war schon eine Riesensache für mich, dass sie beim letzten Tanz alle mit auf die Bühne kamen und mitgetanzt, haben. Da habe ich mich wahnsinnig gefreut, es ist eine tolle Truppe bei 'Let's Dance'."