Let’s Dance 2013: Melissa Ortiz-Gomez war skeptisch bei Manuel Cortez

03. Juni 2013 - 16:04 Uhr

Manuel Cortez über den ersten Finalglauben

Der Gewinner von "Let's Dance" 2013 Manuel Cortez plaudert im Live-Videochat mit Melissa Ortiz-Gomez über den ersten Moment, als er glaubte, dass es bis zum Finale reichen würde.

Manuel Cortez dachte zum ersten Mal in der siebten Liveshow nach seinem Michael Jackson-Auftritt, dass es mit dem Finale klappen könnte. "Ich dachte: Jetzt ist es möglich und schaffbar. Es ist vielleicht kein unrealistischer Traum mehr."

Dabei sah es am Anfang für die beiden nicht ganz so rosig aus, wie Melissa Ortiz-Gomez verrät: "Ich war mir am Anfang nicht so ganz sicher. Er hat gute Sachen mitgebracht und ein gutes Rhythmusgefühl. Er kann sich gut präsentieren. Dann kam die erste Show und da habe ich erst seine Angst bemerkt. Es war wie eine Prüfungsangst." Daher freut sich die Profitänzerin umso mehr über Manuels Tanzentwicklung.