Spannender Stammbaum

Leni Klum: So prominent ist ihr Freund Aris Rachevsky

24. Februar 2021 - 17:50 Uhr

Leni machte ihre Liebe zu Aris gerade Instagram offiziell

Am Valentinstag erklärte Leni Klum (16) ihren Freund Aris Rachevsky auf ihrem offiziellen Instagram-Account ihre Liebe mit einem zuckersüßen Knutschfoto. Das will was heißen, denn bislang turtelten Leni und Aris nur privat auf Instagram.Offenbar scheint Mama Heidi Klum (47) dem jungen Glück ihren Segen gegeben zu haben. Begünstigend kommt sicher hinzu, dass Aris eine ziemlich gute Partie ist, denn der junge Mann soll einem russischen Zarengeschlecht entstammen. Im Video stellen wir Aris' Vorfahren genauer vor.

In Aris' Stammbaum taucht irgendwann ein echter Zar auf

Aris' Mutter ist Rhea Rachevsky (55), die als Künstleragentin in Hollywood tätig ist. Sein Vater Spiros Poros (49) ist ein bekannter Fotograf, der bereits diverse Promis vor der Linse hatte. Doch der Stammbaum von Lenis erster großer Liebe wird noch viel interessanter. Seine Großmutter Zina Rachevsky war in den Fünfzigern ein echtes "It Girl" mit internationalem Flair. Sie wurde als Tochter eines russischen Vaters in New York geboren, verbrachte ihre Jugend in Frankreich und kehrte in die USA zurück, wo sie auch als Schauspielerin arbeitete. Unter anderem wurde ihr eine Affäre mit Weltstar Marlon Brando nachgesagt. Später konvertierte Zina zum Buddhismus und wurde Nonne. 1973 starb sie.

Aris Ur-Großmutter, also Zinas Mutter, war eine Erbin des millionenschweren Bankers Simon W. Straus. Zinas Vater Vladimir Rachevski war der Bruder von Zinaida Rachevskaya, die mit dem russischen Fürsten Boris Vladimirovich verheiratet war. Und dieser war ein Ur-Enkel von Zar Alexander II. von Russland. Somit trägt Aris ein kleines bisschen Zarenblut in sich.

Leni wird das vermutlich schnuppe sein, sie liebt ihn, weil er Aris ist und kein nachfahre eines ollen Zarengeschlechts. Und wir freuen uns deshalb nicht nur auf viele neue Model-Fotos von Heidis schöner Tochter, sondern auch auf viele verliebte Knutschbilder mit Aris, wie hier im Video.

Auch interessant