Ungewöhnlich für eine Siebzehnjährige

Leni Klum: DAS hat sie mit ihrer ersten 50.000-Dollar-Gage angestellt

Leni Klum gibt ihr Model-Gehalt sinnvoll aus
Leni Klum gibt ihr Model-Gehalt sinnvoll aus
© dpa, Manuele Mangiarotti, kde

17. September 2021 - 9:19 Uhr

Leni Klum verjubelt ihre Model-Gage nicht für Oberflächliches

Seit sie Model ist, läuft's wie am Schnürchen bei Leni Klum (17). Weil sie total gefragt ist, springt dabei am Ende natürlich auch ein nettes Sümmchen bei raus. Jetzt hat Heidi Klums Tochter verraten, was sie mit dem ersten Modelgehalt angestellt hat. Statt Luxusurlaub oder Auto hat sie sich etwas gegönnt, das dem Planeten hilft.

Leni Klum ist jetzt Baum-Patin

Denn das frischgebackene Model, das schon auf dem Cover der deutschen "Vogue" war, eine eigene Modekollektion hat und für "Dolce & Gabbana" in Venedig lief, hat so seine Prioritäten. Wenn sie nicht gerade die "Fashion Week" rockt, liegt ihr nämlich die Umwelt am Herzen!

"Ich pflanze Bäume, um die Klimakrise zu bekämpfen! Macht mit und lasst uns sehen, wie groß unser Wald werden kann!", schreibt Leni auf Social Media. Dazu postet sie einen kurzen Clip, der ein Fähnchen mit ihrem Namen zeigt. Das wurde dort platziert, wo die Bäume gepflanzt wurden und nun wachsen und gedeihen sollen. Mutter Heidi kommentiert das umweltfreundliche Posting mit Herzchen-Emojis. Kein Wunder, denn auch die hat wie die Tochter Geld für das Projekt gespendet.

So viel kam dank Leni und Heidi Klum an Geld zusammen

"Für 50.000 Dollar habe ich Bäume gekauft. Hört sich irgendwie lustig an, aber das war mir sehr wichtig", erzählt das Neumodel seinen Followern. Dazu kommen dann natürlich auch die 50.000 Dollar von Heidi, umgerechnet etwa 423.600 Euro.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Günther Klum über seine Enkelin Leni

Offenbar gibt es für beide Wichtigeres, als nur auf den Laufstegen dieser Welt schick auszusehen. (nos)