Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Leipziger Handballer verlieren auch beim Aufsteiger

Der SC DHfK Leipzig bleibt auch unter André Haber als Cheftrainer vorerst erfolglos. Der sächsische Handball-Bundesligist unterlag am Donnerstag beim Aufsteiger Bergischer HC mit 23:27 (12:14). Es war die die siebte Niederlage am neunten Spieltag. Entscheidend war eine schwache Anfangsphase, die die Sachsen nicht mehr wettmachen konnten.

Vor 2187 Zuschauern lagen die Grün-Weißen nach gut vier Minuten mit 0:3 zurück. Immer wieder scheiterten die Gäste an BHC-Torhüter Christopher Rudeck, der gesamt 17 Paraden zeigte. Da die Leipziger auch im Anschluss viele Chance liegen nicht nutzten, blieb es fast durchgehend beim Drei-Tore-Rückstand.

Auch der Start in die zweite Hälfte brachte keine Besserung. Kampfgeist bewies vor allem Maximilian Janke, der sich aus dem Rückraum immer wieder durchsetzte und mit acht Toren bester Werfer war. Dennoch kamen die Leipziger nur einmal auf 21:22 (51.) heran. Nachdem die Ausgleichschance durch Rudeck vereitelt worden war, entschied der BHC die Partie mit einem 5:0-Lauf zum 26:21 (56.). In der Schlussphase konnten die Gäste beim starken Tempo der Gastgeber nicht mehr mithalten.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen