Leipzig sucht Wahlhelfer für Oberbürgermeisterwahl

20. November 2019 - 10:20 Uhr

Für die Wahl des Oberbürgermeisters sucht Leipzig ehrenamtliche Helfer. Rund 2400 Freiwillige hätten sich bereits als Wahlhelfer gemeldet, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Dennoch fehlten weitere Wahlhelfer, sagte der Amtsleiter für Statistik und Wahlen, Christian Schmitt. Ehrenamtliche Wahlhelfer sicherten durch ihre Mitarbeit in den Wahllokalen die reibungslose Organisation, so Schmitt. Helfer müssen ihren Hauptwohnsitz in Leipzig haben und selbst wahlberechtigt sein.

Die Leipziger stimmen am 2. Februar 2020 über ihren Oberbürgermeister ab. Der neue Rathauschef soll den Posten zum 29. März 2020 antreten. Amtsinhaber Burkhard Jung (SPD) bewirbt sich um eine dritte Amtszeit. Herausgefordert wird er unter anderem von Justizminister Sebastian Gemkow (CDU). Zudem bewirbt sich die Ärztin Katharina Krefft für die Grünen. Die Linken schicken Franziska Riekewald ins Rennen, die AfD Christoph Neumann.

Quelle: DPA