Leipzig: 900 Wohnungen ohne Warmwasser und Heizung

In rund 900 Leipziger Haushalten ist die Warmwasser- und Heizversorgung ausgefallen. Grund ist ein Schaden an an einem Fernwärme-Rohr. Bauarbeiten an einer Bahnanlage haben die Leitung am Freitagnachmittag beschädigt. Betroffen waren anfangs 4500 Wohnungen im Norden der Stadt. Ein großer Teil werde inzwischen aber von einem anderen Kraftwerk zumindest stundenweise mitversorgt, heißt es.

Es müsse sehr vorsichtig gearbeitet werden, sagt eine Sprecherin der Stadt. Die Schadstelle sei direkt neben einer Gleistrasse. Der Schaden könne noch nicht endgültig eingeschätzt werden. Die Sprecherin sichert zu, dass sich frierende Anwohner einiger Straßen Heizgeräte kaufen könnten. Dafür gebe es einen Zuschuss von 50 Euro. Der Schaden werde vermutlich erst am Dienstag behoben sein.