Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Leichtflugzeug aus Bayern abgestürzt: Zwei Tote

13. Februar 2016 - 14:14 Uhr

Beim Absturz eines bayerischen Ultraleichtflugzeugs im Salzburger Pinzgau sind am Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug, das nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA einer Flugschule aus dem Chiemgau gehörte, war am Vormittag in Schönberg am Chiemsee gestartet und hatte Zell am See als Ziel.

Bei dem verunglückten Piloten handelt es sich um einen 47-jährigen Mann aus Breitbrunn am Chiemsee. Die genaue Identität und die Herkunft des zweiten Opfers sei noch ungeklärt, teilte die Polizei mit. Möglicherweise ist es eine ältere Angehörige des Deutschen. Zunächst wurde bei der Absturzstelle ein Rucksack nur mit dem Ausweis des Piloten gefunden. Die Leichen sind bis zur Unkenntlichkeit verkohlt. Das Flugzeug stürzte bei Leogang auf die Bahngleise und ging in Flammen auf.

Auch interessant