Leichtes Erdbeben im US-Staat Kentucky

13. Februar 2016 - 14:14 Uhr

Ein Erdbeben der Stärke 4,3 hat den US-Bundesstaat Kentucky erschüttert. Das Beben sei noch Hunderte Kilometer vom Epizentrum in dem Südstaat entfernt zu spüren gewesen, berichtete der Fernsehsender NBC. Berichte über Schäden gab es nicht.

Beben dieser Stärke kommen in der betroffenen Region nach Angaben der US-Geologiebehörde eher selten vor.