Leichendiebstahl: Polizei ermittelt gegen Bestatter

13. Februar 2016 - 14:10 Uhr

Die Odyssee von zwölf gestohlenen Leichen könnte ein juristisches Nachspiel für den Bestatter haben. Die Polizei ermittle wegen Betrugs gegen das Unternehmen, sagte ein Behördensprecher und bestätigte damit einen Bericht der 'Märkischen Oderzeitung'.

Dem Bestatter werde vorgeworfen, vertraglich vereinbarte Leistungen nicht erbracht zu haben. Details nannte der Sprecher der Polizeidirektion Ost nicht. Laut Zeitung hatten Angehörige berichtet, die Toten hätten noch in Krankenhauskleidung und mit Schläuchen in den Särgen gelegen.