Polizei bittet um Mithilfe

Leichenfund im Schwarzwald: Wer kennt diese Frau?

17. Oktober 2021 - 9:06 Uhr

Leichenfund im Schwarzwald (Baden-Württemberg)

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Im Schwarzwald wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden und noch immer ist die Identität nicht geklärt. Das war Mitte September. Es gibt keine Vermisstenanzeige, die zum Opfer passt, die Leiche ist schwer zu identifizieren, weil sie angezündet wurde. Jetzt ist es dennoch gelungen, ein Phantombild der Frau zu erstellen.

Identität des Opfers noch immer nicht geklärt

Ein Pilzsammler machte am 11. September einen grausigen Fund in einem Waldgebiet zwischen Freudenstadt und Kniebis (Baden-Württemberg). Der Mann fand einen von Bäumen bedeckten, teilweise verbrannten Leichnam einer Frau. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, um das Opfer identifizierten zu können.

Bisher wurden ein Tattoo und ein Phantombild veröffentlicht. Nun werde noch ein Bild einer weiteren Tätowierung herausgegeben. Ulf Dieter, Leiter der Soko Pfad steckt bei der Fahndung große Hoffnung in die Tattoos, die Blumenmuster haben, also einen hohen Wiedererkennungswert. Außerdem sei das Tattoo noch nicht vollendet. Freunde oder Tätowierer könnten das Opfer vielleicht daran erkennen. Ulf Dieter, hofft darauf, dass sich jemand erinnert und sagt: "Diese schönen Blumen habe ich damals tätowiert."

Polizei fahndet mit Fotos des Blumenmuster-Tattoos
Ein nicht vollendetes Blumenmuster-Tattoo: Die Ermittler hoffen, dass Freunde oder Tätowierer das Opfer daran erkennen.
© Polizei BaWü

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Kriminaltechniker ermittelten anhand der DNA und den Zähnen des Opfers das Alter auf 20 – 21 Jahre. Die Ermittler der Soko Pfad bitten jetzt noch um folgende Hinweise:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Wer kennt weibliche Personen, mit einer solchen Blumentätowierung auf dem Rücken, deren Aufenthalt derzeit unbekannt ist?
  • Wer kennt eine Person, die eine unvollständige Blumentätowierung am rechten Hüftbereich hatte?
  • Wer hat eine solche Tätowierungen begonnen, erstellt und/oder gestochen?
  • Wer kennt die im Phantombild abgebildete Frau?

Die Soko verweist auf die Fahndungsportale der Polizei Baden-Württemberg und auf Facebook und Twitter – mit der bitte den Fahndungsaufruf zu teilen. Erst wenn die Identität der Frau geklärt ist, beginnt die eigentliche Arbeit der Ermittler - die Suche nach dem oder den Tätern. (mca)