Das Mädchen versteckte sich im Bücherregal

Lehrerin tritt Kind (5) in den Rücken

30. April 2019 - 18:28 Uhr

Blaue Flecken machten Mutter skeptisch

Wenn ein Kind nach der Schule mit blauen Flecken nach Hause kommt, liegt das meistens am wilden Toben während der Pause. Im Fall der Überwachungsaufnahmen einer Grundschule im US-Bundesstaat Kansas, die wir Ihnen im Video zeigen, stecken hinter den blauen Flecken einer Fünfjährigen wirklich unfassbare Szenen.

Sicherung durchgebrannt

Während sich ihre Mitschüler ordentlich in einer Reihe aufstellen, um aus der Bücherei geführt zu werden, hat ein 5-jähriges Mädchen wohl andere Pläne und versteckt sich in einem Bücherregal. Soweit nichts Besonderes. Als aber die Lehrerin Crystal Smith die Kleine entdeckt, brennt ihr anscheinend eine Sicherung durch: Sie zerrt das Kind aus dem Regal. Weil das Mädchen noch immer nicht aufstehen möchte, tritt ihm die Lehrerin noch einmal mit dem Fuß in den Rücken.

Crystal Smith wurde nach diesem Zwischenfall gefeuert. Es wird nun untersucht, welche strafrechtlichen Konsequenzen dieser Vorfall für sie haben wird.

Ähnlicher Fall in deutscher Kita

Während eines Undercover-Praktikums deckte unsere Reporterin im Oktober 2018 erschreckende Erziehungsmethoden in einer Kindertagesstätte auf: Kinder werden angeschrien, ausgesperrt und sogar geschlagen. Nach einer Woche informierte unsere Reporterin das zuständige Jugendamt über die schlimmen Zustände. Nach Informationen des Jugendamtes habe das Deutsche Rote Kreuz nach ihrem Praktikum eine Qualitätsbeauftragte eingestellt und die betreffende Mitarbeiterin freigestellt.