NFL-Star empört mit Aussagen

LeBron James irritiert über Drew Brees: "Du hast es noch immer nicht verstanden"

Drew Brees
© deutsche presse agentur, dpa

04. Juni 2020 - 9:15 Uhr

Drew Beers löst Kontroverse aus

Basketball-Superstar LeBron James kann es einfach nicht nachvollziehen und hat sich umgehend bei Twitter zu Wort gemeldet. Während in den USA nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd Unruhen und Proteste toben, hat US-Footballer Drew Brees mit Kommentaren über protestierende Football-Spieler Empörung ausgelöst.

Brees: "Respektlos gegenüber der Flagge"

Brees, Star-Quarterback der New Orleans Saints, wurde in einem Interview gefragt, was er davon halten würde, sollten in der kommenden Saison wieder Profis gegen Polizeigewalt protestieren, so wie es 2016 schon der inzwischen nicht mehr in der NFL beschäftigte Colin Kaepernick tat, als er während der Nationalhymne auf ein Knie ging, um ein Zeichen gegen Polizeigewalt und Rassismus zu setzen.

"Ich werde nie einer Meinung sein mit jemandem, der respektlos gegenüber der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika oder unserem Land ist", antwortete Brees. Seine Großväter hätten beide im Krieg gedient und die Flagge verteidigt, führte er aus. Auch die Bürgerrechtsbewegung in den 60ern führte der 41-Jährige an.

"Ist jetzt alles okay in unserem Land? Nein, ist es nicht. Wir haben noch einen langen Weg vor uns", sagte er. "Aber ich denke, wenn du da stehst, und der Flagge deinen Respekt erweist mit der Hand über dem Herzen, dann zeigt das Einigkeit. Es zeigt, das wir alle im selben Boot sitzen, dass wir es alle besser machen können und Teil der Lösung sind."

FILE PHOTO: Nov 23, 2019; Memphis, TN, USA; Los Angeles Lakers forward LeBron James on the bench during the game against the Memphis Grizzlies at FedExForum. Mandatory Credit: Nelson Chenault-USA TODAY Sports/File Photo
Basketball-Superstar LeBron James.
© USA TODAY Sports, USA TODAY USPW, /FW1F/Bill Berkrot

LeBron James: Du hast es nicht verstanden

NBA-Superstar LeBron James schrieb daraufhin bei Twitter: "Du hast tatsächlich immer noch nicht verstanden, warum Kap auf ein Knie gegangen ist." Das habe überhaupt nichts zu tun gehabt mit Respektlosigkeit der Flagge oder dem Land gegenüber.