Leblose 83-jährige Frau aus Caputher See geborgen

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

25. November 2021 - 17:42 Uhr

Caputh (dpa/bb) - Aus dem Caputher See (Potsdam-Mittelmark) ist der leblose Körper einer Frau geborgen worden. Ein Zeuge meldete am Mittwochmittag den Fund am Uferbereich, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach der Bergung durch die Feuerwehr konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Laut Polizei handelt es sich bei der Toten um eine 83-Jährige, die als vermisst gemeldet worden war. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen war die Frau nicht gefunden worden. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Eine Fremdeinwirkung war aber zunächst nicht erkennbar, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-143885/2

Quelle: DPA