Rezept für den Weihnachtsklassiker

Lebkuchen selber machen: So einfach geht's!

© iStockphoto

3. Dezember 2019 - 11:15 Uhr

Warum immer fertigen Lebkuchen kaufen?

Lebkuchen sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch so richtig lecker nach Weihnachten. Doch viele trauen sich nicht, sie selbst zu backen. Dabei ist es ganz einfach! Wir zeigen Ihnen, wie das Gebäck perfekt gelingt.

Das Rezept

Zutaten:

  • 50 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 225 g Honig
  • 150 g Rübensirup
  • 2 TL Backpulver
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 1 Tasse Milch

​Zubereitung:

Margarine schmelzen und bei niedriger Temperatur Zucker, Honig und Rübensirup in einem Topf einrühren. Das Gemisch sollte heiß werden, aber nicht kochen! Backpulver, Mehl, Lebkuchengewürz und Milch in eine Schüssel geben, die warme Masse dazu und alles mit Knethaken verrühren. Dann den Teig mit den Händen durchkneten. Wenn Sie ihn über Nacht kaltstellt, ist das ausrollen danach einfacher - wenn's schnell gehen muss, hilft auch etwas Mehl. Den ausgerollten Teig ausstechen oder als Ganzes auf ein Backblech legen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Zuletzt können Sie den Lebkuchen nach Belieben verzieren!