Die Bilder von Hundewelpe Leialoha sind schwer zu ertragen. Als ihre Retter sie aus ihrem Grab am O'ahu Beach auf Hawaii befreien, ist ihr Körper angeschwollen und verbrannt von der Sonne. Außerdem fehlen 90 Prozent ihres Fells. Als wäre das noch nicht schlimm genug, weist ihre linke Vorderpfote Schnittverletzungen auf, die vermutlich von einer Machete stammen! Wie es Weibchen Leialoha heute geht und wer hinter der schrecklichen Tat stecken könnte, erfahren Sie im Video.