Die dunkle Seite des Hollywood-Stars

Leah Remini packt über Tom Cruise aus: „Er ist kein netter Kerl“

31. Juli 2020 - 12:50 Uhr

Scientology-Aussteigerin Leah Remini: „Tom Cruise ist kein netter Kerl“

Harte Vorwürfe gegen Tom Cruise. "King of Queens"-Star und ehemalige Scientology-Anhängerin Leah Remini (50) will beweisen, dass das berühmteste Mitglied der Sekte in Wirklichkeit nicht der nette Kerl ist, der er zu sein scheint. Der Oscarpreisträger sei ein Manipulator, der sein "Good Guy"-Image lediglich zusammengeschustert habe. Welche Vorwürde sie ihm macht, zeigen wir im Video.

Leah Remini: Aufklärung über Scientology und Aushängeschild Tom Cruise

In ihrem neuen Podcast "Scientology: Fair Game" geht es um die angebliche Praxis der religiösen Gruppe, seine Kritiker durch Einschüchterung zum Schweigen zu bringen. In diesem Rahmen berichtet die 50-Jährige auch über ihre Erfahrungen mit dem Hollywood-Star, der als berühmtes Aushängeschild der Sekte gilt. Eine Marketing-Entscheidung, die die Schauspielerin bereits zu ihren Mitgliedszeiten in Frage gestellt hatte.

"Das ist ein Mann, der seit Jahren nicht einmal seine eigene Tochter gesehen hat. Dass er herumlaufen kann und die Leute denken, er sei dieser super nette Kerl, das verstehe ich nicht", erklärt Remini im Interview mit "The Daily Beast". Sie fügt dem hinzu, dass das früher sicher mal der Fall gewesen sei, "aber das war, bevor er sich in den 2000er Jahren [Scientology-Führer] David Miscavige widmete."

Leah Remini will andauernde, kriminelle Machenschaften bei Scientology aufklären

In den letzten Jahren hat niemand mehr für die Entlarvung der umstrittenen Gemeinschaft getan als die Aussteigerin. 2013 machte die freimütige Kritikerin Schlagzeilen, als sie die Organisation abrupt verließ, nachdem sie 34 Jahre lang aktives Mitglied war.

Zwei Jahre später veröffentlichte Remini ihre Memoiren und rechnete darin knallhart mit ihrem Leben innerhalb von Hollywood und Scientology ab. Ihr Antrieb: die bis heute andauernden Missbräuche und kriminellen Verhaltensweisen aufdecken.