Lauryn Hill: Entschuldigt sich bei Fans

Lauryn Hill
© BANG Showbiz

06. August 2019 - 16:00 Uhr

Lauryn Hill entschuldigte sich bei ihren Fans, nachdem sie über eine Stunde zu spät zu ihrer Performance beim Playground Festival in Glasgow auftauchte.

Die 'Doo Wop'-Sängerin entschuldigte sich auf ihrem Facebook-Account für das "verkürzte Set", da sie nur sieben Tracks sang. Sie versprach jedoch, zu der schottischen Stadt zurückzukehren, um die Verspätung wiedergutzumachen.

Auf ihrem Facebook-Account schrieb sie: "Es tut mir wirklich leid, Glasgow, dass die Show so spät anfing und das Set kürzer war. Ich bin dankbar für die Energie und die Unterstützung, die ich von dem großartigen Publikum bekam und für die Geduld der Organisatoren. Ich hoffe, dass ich eine erneute Chance bekomme und es bei dem Glasgower Publikum wieder gut machen kann. [...] Ich habe meine Zeit in Europa durchweg genossen, die Fans waren großartig und unglaublich aufgeschlossen. Ich freue mich auf meine Shows in Polen, Italien, Dänemark und dem Vereinigten Königreich."

Nach den Informationen von Besuchern des Festivals hatte der ehemalige Fugees-Star erklärt, dass er am Samstag (3. August) den 22. Geburtstag seines Sohnes Zion gefeiert hatte. Gleichermaßen hatte die Musikerin im November ihre verkürzten Sets bei ihren Shows in Brüssel und Paris auf ihrem Twitter-Account damit begründet, dass das auf Probleme bei der Produktion zu schieben sei.

BANG Showbiz