RTL News>News>

Laupheim: Feuer in McDonald's-Filiale - Hunderttausende Euro Schaden durch Brand

Hunderttausende Euro Schaden in Laupheim

McDonalds geht in Flammen auf

ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Logo des US-Fastfood-Unternehmens McDonalds, aufgenommen am 20.05.2014 bei Wildenfels (Sachsen).   Foto: Jan Woitas/dpa   (zu dpa "Mit Kohl aus der Krise? McDonald's braucht dringend neue Rezepte" vom 10.03.2015) +++(c) dp
Feuer im McDonalds bei Laupheim (Symboldbild)
dpa, Jan Woitas

Brand bei McDonalds Laupheim: Angestellte und Gäste nicht verletzt

In Laupheim in Baden-Württemberg ist am Sonntagabend ein Feuer in einer McDonalds-Filiale ausgebrochen. Obwohl die Feuerwehr nach eigenen Angaben bereits kurz nach Entdeckung des Brandes vor Ort war, wurde das Gebäude in der Berblinger Straße fast vollständig zerstört. Zehn Angestellte und mehrere Gäste konnten das Gebäude zum Glück unverletzt verlassen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Brandursache noch unklar

Trotz der umfangreichen Löscharbeiten der Feuerwehr entstand bei dem Feuer ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro. Auch am Nachbargebäude entstand wegen der hohen Hitze ein Schaden. Mehr als 100 Einsatzkräfte aus Laupheim und Biberach waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Zwei Menschen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Polizeiangaben brach das Feuer vermutlich im hinteren Teil des McDonalds' aus. Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar, Ermittlungen laufen.