Lastwagen brennt auf A5 aus: 150 000 Euro Schaden

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbol
© deutsche presse agentur

18. Oktober 2020 - 8:12 Uhr

Ein mit Holzspänen beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe ausgebrannt. Der Fahrer hatte auf dem Seitenstreifen gehalten und noch versucht, den Silozug selbst zu löschen, wie die Polizei in der Nacht zum Sonntag mitteilte. Er sei dabei leicht verletzt worden. Den Ermittlern zufolge kommt ein technischer Defekt als Brandursache in Frage. Die Polizei schätzt den Schaden auf ungefähr 150.000 Euro. Die A5 war am Samstagmittag kurzzeitig komplett gesperrt worden. In Fahrtrichtung Süden kam es wegen der Lösch- und Reinigungsarbeiten bis zum Abend zu Beeinträchtigungen.

Quelle: DPA