Lasterfahrer fährt auf Stauende auf und stirbt

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet mit der Anzeige "Stau". Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Illustration
© deutsche presse agentur

06. Mai 2020 - 18:40 Uhr

Ein Lasterfahrer ist nahe Nürnberg auf ein Stauende aufgefahren und tödlich verletzt worden. Der Mann war am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 9 zwischen dem Autobahndreieck Nürnberg/Feucht und der Anschlussstelle Allersberg auf einen anderen Laster geprallt. Dabei wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt "und so schwer verletzt, dass ein Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte", wie die Polizei mitteilte. Die A9 in Richtung München wurde für die Bergung gesperrt.

Quelle: DPA