Landtag stimmt über Schutzschirm ab

Dietmar Woidke, der Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Kay Nietfeld/dpa
© deutsche presse agentur

01. April 2020 - 1:50 Uhr

Der Brandenburger Landtag stimmt heute über einen Rettungsschirm von bis zu zwei Milliarden Euro wegen der Corona-Krise ab. Das Geld soll per Kredit aufgenommen werden und unter anderem Hilfe für kleine Unternehmen, für Kita-Eltern ohne Betreuungsmöglichkeit und Krankenhäuser bieten. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) gibt vorher zur Ausbreitung des Virus Sars-CoV-2 und der Folgen eine Regierungserklärung ab.

Die Abgeordneten sollen aus Sicherheitsgründen mehr Abstand zwischen sich haben. Das Kabinett hatte am Dienstag die Ausgangsbeschränkungen für Brandenburg bis 19. April verlängert und einen Bußgeldkatalog mit Strafen von bis zu 25.000 Euro beschlossen.

Quelle: DPA