Lampedusa: Neuer Flüchtlingsansturm

13. Februar 2016 - 13:34 Uhr

Erneut haben rund 130 Flüchtlinge die winzige, süditalienische Felsinsel Lampedusa erreicht. Ein weiteres Boot mit Kurs auf die Insel sei bereits gesichtet worden, berichteten italienische Medien.

Trotz schlechterer Wetterverhältnisse waren nach mehrtägiger Pause schon am Sonntag zwei Kähne mit Bootsflüchtlingen auf der Insel angekommen. Der Großteil der neuen Flüchtlinge stamme weiterhin aus Tunesien, hieß es. Auf der nur 4.500 Einwohner zählenden Insel befänden sich im Moment 1.300 Flüchtlinge.