Er hat keine Stimme mehr

Laith Al-Deen sagt nach Konzertabbruch zwei weitere Shows ab

Musiker Laith Al-Deen cancelt zwei seiner geplanten Konzerte.
© imago images / Peter Kolb, SpotOn

07. Dezember 2019 - 17:48 Uhr

Zum ersten Mal in seiner Karriere

Laith Al-Deen (47, "Bilder von dir") hat es wirklich richtig erwischt. Am Freitag (06. Dezember 2019) musste der Sänger sein Konzert im nordrhein-westfälischen Brilon nach der Hälfte abbrechen. Der Grund: Er hat "einfach keinen richtigen Ton" mehr rausbekommen. Das ist dem Vollblut-Musiker in seiner 27-jährigen Karriere vorher noch nie passiert. Und auch einen Tag nach dem Konzertabbruch hat Laith Al-Deen eine weitere Hiobsbotschaft für seine Fans: Wegen einer Virusinfektion muss er auch die Konzerte in Wolfsburg (07. Dezember) und Erfurt (08. Dezember) absagen. 

Fans von Laith Al-Deen können aufatmen

Doch via Instagram verkündet der 47-Jährige: "Eure Tickets behalten ihre Gültigkeit, mein Team checkt schon die Nachholtermine und ihr werdet hier informiert!" Alle Fans von Laith Al-Deen können also entspannt aufatmen. Auch, wenn die Termine noch nicht feststehen, verspricht der Sänger, dass die Konzerte "in Bälde" nachgeholt werden. Und dann kehrt er bestimmt mit umso mehr Energie und Stimmgewalt auf die Bühne zurück.

spot on news