Lagerhalle mit Strohballen in der Oberlausitz abgebrannt

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

23. Mai 2020 - 12:50 Uhr

In der Oberlausitz ist die Lagerhalle einer Agrargenossenschaft komplett abgebrannt. Dabei entstand laut Polizei ein geschätzter Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Das Feuer sei am Freitagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, teilte die Polizei am Samstag mit. In der 2500 Quadratmeter großen Halle in Bernsdorf lagerten den Angaben zufolge Strohballen. Es sei schwierig gewesen, den Brand zu löschen, weil immer wieder Glutnester aufflammten, hieß es. Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. Ein Brandspezialist sollte die Ursache des Feuers klären.

Quelle: DPA