Lafontaine: "Krebs wahrscheinlich überwunden"

13. Februar 2016 - 13:28 Uhr

Linken-Politiker Oskar Lafontaine hat sich von seiner schweren Krebserkrankung erholt. "Ich hatte Glück. Ich habe den Krebs wahrscheinlich überwunden", sagte der Ex-Parteivorsitzende der 'Saarbrücker Zeitung'. In die Bundespolitik wolle er dennoch nicht zurück. "Ich bin auf der bundespolitischen Bühne, weil ich in den Wahlkämpfen aktiv bin. Darüber hinaus gehende Ambitionen habe ich nicht", sagte der 67-Jährige.

Lafontaine hatte wegen seiner Krankheit vor einem Jahr den Parteivorsitz und sein Bundestagsmandat niedergelegt. Derzeit ist er Fraktionschef der Linken im saarländischen Landtag.