Kylie Jenner verkauft die Hälfte ihres Unternehmen

© BANG Showbiz

19. November 2019 - 11:00 Uhr

Kylie Jenner hat die Hälfte ihrer Make-Up-Marke verkauft.

Im Frühjahr dieses Jahres wurde das jüngste Kind des Kardashian-Clans zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten erklärt. Laut 'Forbes' hatte sie das vor allem ihrem 2015 gegründeten Kosmetik-Imperiums zu danken. Doch nun hat die 22-Jährige knapp über die Hälfte des Unternehmens verkauft. Laut 'TMZ' soll sie 51 Prozent an 'Coty' abgegeben haben, einem Konzern aus Zusammenschlüssen wie 'Max Factor' oder 'Wella'. Schon zwei Jahre nach der Gründung hatte Jenner mit 'Kylie Cosmetics' rund 770 Millionen Euro verdient. Für den Verkauf soll sie nun rund 550 Millionen Euro bekommen haben. Gegenüber 'TMZ' erklärte Kylie zu der Entscheidung: "Diese Partnerschaft ermöglicht es mir und meinem Team, die Marke zu einem internationalen Schönheits-Kraftpaket auszubauen."

'Forbes' hatte Kylies Vermögen auf beeindruckende 17 Millionen Euro pro Jahr geschätzt, während Schwester Kim angeblich unglaubliche 49 Millionen Euro verdiente. Während das Sternchen in der Kosmetikwelt sein Geld verdient, versucht es sich gleichzeitig auch im Immobiliengeschäft. Die Brünette kaufte erst vor kurzem ein 4,3 Millionen Euro schweres Grundstück neben ihrem Luxushaus im Wert von 5,7 Millionen Euro in den Hidden Hills in Kalifornien. Zudem verkaufte sie ihr zweites Zuhause, eine Immobilie in der bewachten Wohnanlage Calabas, wo viele ihrer Familienmitglieder wohnen, für 3,7 Millionen Euro.

BANG Showbiz