21. Dezember 2018 - 23:22 Uhr

Wollten sie gezielt Weihnachtspakete klauen?

Nur wenige Tage vor Weihnachten kontrollieren Polizisten auf der A7 bei Würzburg ein Fahrzeug mit drei männlichen Insassen. Darin finden sie Pakete im Wert von rund 7.000 Euro. Die Ermittlungen ergeben: Zwei der drei Männer haben als Paketzusteller gearbeitet.

Mutmaßliche Paketdiebe in Untersuchungshaft

Die drei Männer waren auf dem Weg nach Osteuropa, als sie in die Routinekontrolle gerieten. Anstatt alle Pakete an die Empfänger zu liefern, sollen die 28 und 23 Jahre alten Männer den Inhalt entwendet und diesen ihrem 23-jährigen mutmaßlichen Komplizen übergeben haben, wie die Polizei Unterfranken mitteilte.

Die Beamten fanden in den Fahrzeug unter anderem zahlreiche neue und hochwertige Werkzeuge, Alkohol, Kleidung und Autozubehör. Zudem Pakete eines Zustellerbetriebes mit Adressaufklebern. Dieser bekam die Rückmeldung, die Pakete seien zugestellt worden. Das Diebesgut soll einen geschätzten Wert von rund 7.000 Euro haben. 

Die Männer mit rumänischer Staatsangehörigkeit sitzen inzwischen in Untersuchungshaft. Ihnen wird besonders schwerer Diebstahl und Verletzung des Post- und Fernmeldegeheimnisses vorgeworfen.

Immer mehr Kunden unzufrieden: Was tun bei Paketärger?

Paketzusteller Beschwerden
Die Gewerkschaft Verdi sieht teils schlechte Arbeitsverhältnisse als einen Grund für den Anstieg der Beschwerden.
© dpa, Julian Stratenschulte, jst tba dav

Verspätete Pakete, falsch zugestellte Briefe oder lange Wartezeiten am Schalter. Die Zahl der Beschwerden bei der Bundesnetzagentur hat sich in diesem Jahr auf 11.830 fast verdoppelt, teilte die Bonner Regulierungsbehörde mit. 2017 waren es noch 6.100 Beschwerden gewesen, 2016 nur rund 3.900.

Die Kritik zielt vor allem auf den Marktführer Deutsche Post DHL, aber auch auf Konkurrenten wie die Paketdienstleister Hermes oder DPD. Die Bundesnetzagentur betonte, gemessen am Gesamtvolumen seien es allerdings noch relativ wenige Beschwerden. Es gebe zwar kein flächendeckendes Problem, aber regionale und zeitweilige Defizite.

Wie Sie sich bei Ärger mit Paketen richtig verhalten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.