Kurioser Baby-Haarwuchs: Dieses Baby war mit fünf Monaten schon drei Mal beim Friseur!

Der kleine Stanley ist mit extrem vielen und störrischen Haaren zur Welt gekommen. Der ist erst 5 Monate alt und war schon drei Mal beim Friseur.
© Caters News Agency

03. Januar 2017 - 9:56 Uhr

Das sind mal zwei echte Hingucker: Der fünf Monate alte Stanley Shenton und sein älterer Bruder George aus dem englischen Northampton haben von Geburt an mehr Haare auf dem Kopf als so mancher Erwachsener.

Schon im Krankenhaus gab es den ersten 'Friseur-Termin'

Eine wirklich haarige Geschichte: Während viel ältere Babys noch keinen Friseurladen von innen gesehen haben, war der kleine Stanley in seinen fünf Monaten Lebenszeit schon drei Mal beim Haareschneiden! Denn seine Mähne wächst alle zwei Monate um mehr als zweieinhalb Zentimeter.

Und auch seinem älteren Bruder George geht es ähnlich: Sein Pony verdeckte schon bei der Geburt seine Augen, sodass ihm noch im Krankenhaus zum ersten Mal die Haare geschnitten wurden. Anders als bei anderen Kindern mit einem ähnlich starkem Haarwuchs sind ihre Haare nicht mehr ausgefallen, weswegen ihre Mähnen jetzt regelmäßig von einem Friseur gebändigt werden müssen.

Der starke Haarwuchs ist wahrscheinlich genetisch bedingt: Sowohl Mama Lindsay als auch Papa Simon haben selbst sehr viele und dichte Locken. Beim Haareschneiden braucht der Friseur bei Lindsay immer doppelt so lange.

Auch in der Öffentlichkeit sorgt der ungewöhnliche Haarwuchs der beiden Jungs für Aufsehen: Immer wieder wird die Mutter darauf angesprochen. Der Friseur von Stanley und George war sogar so überrascht von den für ihr Alter kuriosen Mähnen, dass er sofort im Laden ein Foto machen wollte.