2018 M12 18 - 23:54 Uhr

Kannten Sie diese Erkältungsfakten schon?

Es kratz im Hals, die Nase läuft und man muss ständig husten - dann heißt es: Ab ins Bett, jeglichen Kontakt zu anderen vermeiden und wieder gesund werden. Das kann oft ziemlich einsam sein, aber es gibt gute Neuigkeiten! Bei einer Erkältung muss man nämlich nicht zwanghaft auf Zärtlichkeiten verzichten. Diese Erkältungsfakten werden Sie sicherlich überraschen.

Jeder Erwachsene ist im Jahr bis zu viermal erkältet

Keine Krankheit ist so oft verbreitet wie eine lästige Erkältung. Jährlich erwischt es jeden Erwachsenen zwei bis vier Mal. Kinder noch deutlich öfter: Sie erkälten sich bis zu zehn Mal pro Jahr! Die bösen Biester, die uns bei einer Erkältung ans Bett fesseln, sind die sogenannten Rhinoviren. Sind die Bazillen einmal im Körper, möchte man ungern jemanden mit der Erkältung anstecken. Ist Küssen dann also verboten? Nein, nicht unbedingt! Auch bei einer Erkältung können Sie Ihren Partner ruhig küssen.

Zärtlichkeiten und Adrenalin stärken das Immunsystem

Die Gefahr, sich bei einer Erkältung durch Küssen anzustecken ist gering, da der Speichel die Rhinoviren direkt in den Magen transportiert, wo die Magensäure die kleinen Fieslinge abtötet. Es darf also geküsst und vor allem auch gekuschelt werden.

Das war aber noch nichts alles! Warum Sex oder sogar ein Fallschirmsprung vor einer Erkältung schützen können, verraten wir Ihnen im Video.