Eingesperrt in Eiskugel

Künstler gegen Klimawandel

12. März 2021 - 18:27 Uhr

Ein Mann sitzt seit heute in einer 2,50 Meter großen vereisten Drahtkugel im Bonner Hofgarten.

Dort wartet er, bis das Eis geschmolzen ist. Aus Spaß macht der Künstler das aber nicht. Er will mit der Aktion eine Botschaft vermitteln und auf den Klimawandel aufmerksam machen.

Keine spezielle Kleidung

Der Mann hat normale warme Klamotten an. Bis das Eis um die Kugel komplett geschmolzen ist, könnte es aber dauern. Deswegen wird er auch versuchen, dort zu schlafen.

Mehr Infos unter:

https://mypromise.earth/

Auch interessant