KSC-Profis ziehen sich in verschiedenen Kabinen um

Anton Fink vom KSC trägt eine Gesichtsmaske. Foto: Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa
© deutsche presse agentur

16. Mai 2020 - 13:10 Uhr

Die Profis des Karlsruher SC haben sich vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 2. Fußball-Bundesliga in verschiedenen Räumen umgezogen. Einige KSC-Spieler zogen sich etwa in den eigentlich für die Physiotherapeuten vorgesehenen Räumen um, andere wie sonst auch in der Mannschaftskabine. Zuvor waren Spieler und Trainerteam getrennt voneinander zu der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen den SV Darmstadt 98 ins Wildparkstadion gekommen. Beim Betreten des Stadions trugen sie einen Mundschutz.

Quelle: DPA