RTL News>Fussball>

Kruse winken viele Millionen und eine Villa in Istanbul

Fenerbahce bestätigt Einigung mit dem Ex-Nationalspieler

Kruse winken viele Millionen und eine Villa in Istanbul

GER, 1 FBL, 1. FSV Mainz 05 vs SV Werder Bremen / 04.11.2018, Opel-Arena, Mainz, GER, 1 FBL, 1. FSV Mainz 05 vs SV Werder Bremen, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. im Bild: Frust bei Max Kruse (SV
GER 1 FBL 1 FSV Mainz 05 vs SV Werder Bremen 04 11 2018 Opel Arena Mainz GER 1 FBL 1 FSV
imago sportfotodienst, imago/Nordphoto, nordphoto / Fabisch

Von der Weser an den Bosporus

Max Kruse verlässt Deutschland und spielt in der kommenden Saison für Fenerbahce Istanbul. Der türkische Club bestätigte auf seiner Homepage, dass man sich mit dem 31-jährigen Ex-Bremer geeinigt habe.

Medizincheck steht noch aus

Nach drei Spielzeiten verlässt Kruse Werder Bremen ablösefrei Richtung Bosporus. Der ehemalige Nationalspieler wollte seinen Vertrag bei dem Bundesligisten nicht mehr verlängern. In der kommenden Woche soll Kruse in Istanbul einen Drei-Jahresvertrag unterschreiben. Allerdings muss der Offensivspieler vorher noch den obligatorischen Medizincheck bestehen.

Steuervorteile in der Türkei

Max Kruse (Borussia Moenchengladbach) SC Freiburg vs Borussia Moenchengladbach, 1. Bundesliga, 31. Spieltag, Saison 2013/14, 19.04.2014 EP_slrMax Kruse Borussia Moenchengladbach SC Freiburg vs Borussia Moenchengladbach 1 Bundesliga 31 Matchday Season
Max Kruse blickt in eine rosige Zukunft
imago/Eibner, imago sportfotodienst

Laut der türkischen Zeitung ‘Hürriyet‘ winkt Kruse bei Fenerbahce ein Jahresgehalt von 2,5 Millionen Euro. Obendrauf gibt es ein Handgeld von 1,5 Mio. Euro und eine dreistöckige Villa in Istanbul mietfrei.

In der Süper Lig entspricht das Bruttogehalt quasi dem Nettolohn und ist deshalb mit einem Jahresverdienst von knapp 5 Millionen Euro in Deutschland zu vergleichen. Auf Europapokal-Einsätze muss Kruse aber vorerst verzichten. Als Sechster der türkischen Meisterschaft verpasste Fenerbahce die Qualifikation zur Europa League.