Süße Premiere

Kronprinzessin Leonor von Spanien meistert Rede als Stiftungspräsidentin

21. Oktober 2019 - 19:02 Uhr

Beim "Prinzessin von Asturien"-Preis

Kronprinzessin Leonor (13) wird immer mehr in die Aufgaben und Pflichten als Vertreterin des spanischen Königshauses eingeführt. Bei dem "Prinzessin von Asturien"-Preis fungierte trat sie nun erstmals als Stiftungspräsidentin auf, schüttelte im Vorfeld gemeinsam mit ihrer Schwester Sofia zahlreiche Hände und hielt dann vor versammelter Zuschauerschaft auch noch eine Rede. Wie gut sie das gemeistert hat, gibt's im Video zu sehen.

18.10.2019, Spanien, Oviedo: Die spanische Kronprinzessin Leonor (2.l), wird von ihrer Mutter spanische Königin Letizia neben dem spanischen König Felipe VI. und ihrer Schwester Sofia beglückwünscht, nachdem sie ihre erste Rede als Prinzessin von Ast
Nach ihrer Rede bekommt Leonor eine feste Umarmung ihrer Mama.
© dpa, Alvaro Barrientos, AB

Ihr Debüt als Rednerin war der souveräne Auftritt am 18. Oktober aber nicht. Bereits vor rund einem Jahr, am 31. Oktober 2018, hielt die Tochter von König Felipe VI. (51) ihre erste offizielle Ansprache - ausgerechnet an ihrem 13. Geburtstag. Auch damals erntete sie wie nun viel Applaus für ihren Auftritt.

Erst vor kurzem sorgten Kronprinzessin Leonor und ihre Schwester Sofia noch für viel Aufsehen. Zum Schulbeginn nach den Sommerferien erschienen sie nämlich im Zwillings-Look. Auch am spanischen Nationalfeiertag Mitte Oktober waren die Geschwister mit ihrer Mama Königin Letizia ein echter Hingucker.

spot on news