Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Kronach: Schulbus schleift Achtjährigen über 60 Meter mit

Kronach: Schulbus schleift Achtjährigen über 60 Meter mit
Mit einem Rettungshubschrauber musste der Junge ins Krankenhaus gebracht werden (Motivbild). © deutsche presse agentur

Junge schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen

Ein Schulbus hat im oberfränkischen Kronach einen Achtjährigen erfasst und 60 Meter mitgeschleift. Ein Rettungshubschrauber brachte den an den Beinen schwer verletzten Jungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. "Derzeit besteht keine akute Lebensgefahr, aber die Verletzungen sind so schwer, dass sich das noch ändern kann", sagte ein Polizeisprecher.

War der tote Winkel die Ursache für den Schulbus-Unfall in Kronach?

Der Busfahrer bog am Donnerstag bei grüner Ampel rechts ab und übersah das parallel zum Bus fahrende Kind. Der Junge, der auf einem Tretroller unterwegs war, stieß gegen die rechte Seite des Busses, geriet unter das Fahrzeug und wurde dort eingeklemmt. Der Fahrer hatte das Unglück laut Polizei gar nicht bemerkt und wurde erst von Zeugen angehalten. Der Bus war zum Zeitpunkt des Unfalls leer.

Die Unfallursache ermittelt ein Sachverständiger. Das lokale Online-Portal "inFrankren.de" stellte die Vermutung auf, der Busfahrer könnte den Jungen im toten Winkel nicht gesehen haben. "Der Verdacht liegt nahe", erklärte der Polizeisprecher auf Nachfrage. Die laufende Untersuchung müsse das aber noch bestätigen.


Quelle: DPA/RTL.de

Mehr News-Themen