RTL News>News>

Kritik an Greta Thunbergs Segeltrip nach New York - wie sauber ist die Reise?

Wie klimaneutral ist der Trip nach New York?

Gretas Segel-Crew muss Kritik einstecken

Die Schwedin hat die erste Nacht gut überstanden Greta unterwegs
00:40 min
Greta unterwegs
Die Schwedin hat die erste Nacht gut überstanden

30 weitere Videos

Wie sauber ist Greta Thunbergs Segel-Abenteuer?

Einen Tag ist Greta Thunberg auf See und schon gibt es den ersten Shitstorm: Ihr Segeltörn nach New York wird mindestens sechs Flüge verursachen. Das berichtet die taz . Anstatt wieder nach Hause zu segeln, werden Teile der Crew zurückfliegen. Wäre die Klima-Aktivistin direkt geflogen, wäre die Reise zwar weniger medienwirksam, dafür aber klimaneutraler.

Vorwürfe gegen Greta Thunbergs Segeltrip: "Wir können nicht jeden Flug verhindern"

Nach Angaben von Andreas Kling, PR-Manager von "Boris Herrmann Racing", werden voraussichtlich fünf Mitarbeiter des Segelteams per Flugzeug in die USA reisen, um die Speed-Jacht "Malizia" nach Hause zu segeln. Auch Gretas Skipper Boris Herrmann werde zurück nach Europa fliegen.

"Wir können nicht jeden Flug verhindern, aber vielleicht können wir einige Billigflüge und unnützen Flüge verhindern, bei denen man auch ein anderes Verkehrsmittel wählen könnte. Dann haben wir schon ein bisschen was getan", erklärte Kling im RTL-Interview. "Wir werden nicht durch die eine oder andere Aktion das Klima ändern. Es geht um Aufmerksamkeit und das hat Greta Thunberg vor der Abfahrt auch gesagt."

Greta Thunberg und ihre Segel-Crew live begleiten - klicken Sie hier auf unsere Tracking-Karte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Greta Thunberg bleibt bis 2020 in Übersee

Wie Greta zurück nach Schweden kommt, ist hingegen noch unklar. Kurz vor der Abreise wollte ein Journalist wissen, wie sie ihre Rückreise antritt. Greta antwortete lachend: „Ich weiß noch nicht, wie ich wieder nach Hause komme.“ Bis 2020 will sie in Übersee bleiben.

Weil Flugreisen klimaschädlich sind, reist Greta mit einer Speed-Jacht zum UN-Klimagipfel nach New York. Am Mittwochnachmittag stach die 16-Jährige gemeinsam mit dem deutschen Profi-Segler Boris Herrmann, Pierre Casiraghi und ihrem Vater Svante in Plymouth, England in See.

Wie Gretas Segelabenteuer bisher verläuft – hier im RTL.de-Live-Ticker nachlesen.