2018 M06 5 - 10:29 Uhr

Wo ist Susanna Maria Feldmann?

Ein rätselhafter Fall hält die Polizei in Rheinland-Pfalz und Hessen in Atem: Es geht um eine 14-jährige Schülerin, die vor zwei Wochen in der Region um Mainz und Wiesbaden verschwunden ist. Ihr letztes Lebenszeichen stammt aus einem Whats App-Chat, der Anlass zur Sorge gibt.

"Mama such nicht nach mir"

Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Westhessen und der Hessischen Bereitschaftspolizei suchen derzeit im Bereich von Wiesbaden-Erbenheim nach Spuren im Zusammenhang mit dem Vermisstenfall der 14-jährigen Susanna Maria Feldmann. Die Jugendliche wird seit dem 22.05.2018 vermisst. Am Abend ihres Verschwindens schrieb sie ihrer Mutter noch eine WhatsApp-Nachricht: "Mama such nicht nach mir. Ich bin mit meinem Freund nach Paris gefahren. Ich komme vielleicht in zwei, drei Wochen." Doch Mutter Diana Feldmann ist besorgt: "Das ist keine Schreibart von meiner Tochter und ich weiß nicht, ob es in ihrem Einverständnis geschrieben wurde."

Zeugenhinweis ging ein

Bereits in der vergangenen Woche waren Such- und Ermittlungsmaßnahmen eingeleitet worden, die jedoch nicht zum Auffinden der Vermissten geführt haben.

Am Montagabend ging bei der Wiesbadener Polizei ein Zeugenhinweis im Zusammenhang mit dem Vermisstenfall ein. Aufgrund des Hinweises wurden die Suchmaßnahmen, die momentan noch andauern, im Bereich von Wiesbaden-Erbenheim fortgesetzt.