Kripo stellt 19 Kilogramm Heroin sicher

Die Leipziger Kriminalpolizei hat 19 Kilogramm Heroin im Wert von 570 000 Euro beschlagnahmt. Nach langen verdeckten Ermittlungen sei das Rauschgift am Mittwoch sichergestellt worden, sagte Kripochefin Sonja Krüßel am Donnerstag. Eine Rauschgiftkurierin (28) und ein Dealer (32) wurden festgenommen. Gegen einen namentlich bekannten Hintermann in Belgien solle ein internationaler Haftbefehl erwirkt werden.

Die Kurierin hatte zehn Kilogramm Heroin im Rollkoffer mit dem Zug aus Belgien mitgebracht. Die Ermittler hatten sich an ihre Fersen geheftet und schlugen bei der geplanten Übergabe auf offener Straße zu. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Drogenfahnder weitere 9,2 Kilogramm Heroin. Außerdem wurden 3400 Euro Bargeld beschlagnahmt. Das Rauschgift sei "definitiv für den Leipziger Markt bestimmt" gewesen, sagte Krüßel. Das Heroin stamme höchstwahrscheinlich aus Afghanistan.